Einmal im Jahr findet die heißbeliebte Met Gala des Metropolitan Museum of Arts in New York statt. Dafür tummeln sich die wichtigsten Stars in ausgefallenen Kleidern auf dem roten Teppich. Dabei gibt es immer wieder das Schönste und vielleicht nicht ganz so Schönste der Modewelt zu sehen. Dieses Jahr war das Motto "Rei Kawakubo/Comme des Garçons: Art of the In-Between" und ehrte die japanische Designerin und ihr Label. Diese steht für avantgardistische Mode, und somit war auch das, was man auf dem Teppich sah, etwas ungewöhnlich. Rihanna (29) kam in einem extravaganten Blütenmeer von der Japanerin, Madonna (58) sorgte für Aufregung im Moschino-Military-Look. Aber es gab auch einige echte Hingucker, wie Kate Hudson (38) in einem Eis-Traum in weiß und eine supersexy Adriana Lima (35).

Met Gala '17: DAS sind die Tops & Flops der Red-Carpet-LooksDimitrios Kambouris / Getty Images; Dia Dipasupil / Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de