Schock-Moment im Kardashian-Store! Die Schwestern Kim (36), Khloe (33) und Kourtney (38) führen einen Klamotten-Shop in Los Angeles namens Dash. Dort ereignete sich jetzt ein schrecklicher Zwischenfall: Eine Unbekannte bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole und pöbelte später noch mit einer Machete auf der Straße.

Polizeibeamte sollen dem amerikanischen Online-Magazin TMZ nähere Informationen zukommen lassen haben. So sei die Täterin am Donnerstagvormittag mit einer Waffe in den Laden gestürmt. Dort hätte sie Sprüche wie "Freiheit für Kuba" und "Bleibt weg von Kuba" gebrüllt und Kleidungsstücke auf den Tresen geschleudert. Anschließend soll sie der Angestellten die Knarre vor das Gesicht gehalten haben. Schließlich flüchtete die Frau – ohne Diebesgut. Die Polizei wurde alarmiert und nahm sich des Falls an.

Dann das Unglaubliche: Gegen 14 Uhr soll die bedrohliche Lady zur Filiale zurückgekehrt sein. Diesmal hatte sie allerdings eine Machete dabei und fuchtelte mit dieser vor dem Eingang herum. Die anwesenden Medien konnten die verstörenden Szenen filmen, da sie wegen ihres ersten Auftritts bereits in der Nähe waren. Von den Kardashians war keiner vor Ort, wie es heißt. Bislang konnte die Frau laut Angaben des Klatschblatts noch nicht ausfindig gemacht werden.

Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de