Sie wusste schon als Kind, was richtig und was falsch ist! Meghan Markle (36) ist seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry (33) Gesprächsthema Nummer eins – jedes noch so kleine Detail ihres Lebens wird von den Medien auf- und auseinandergenommen. Jetzt tauchte ein Video der zukünftigen Herzogin auf, auf dem sie sich im Alter von elf Jahren für Frauenrechte einsetzt!

Meghans Schulklasse musste Anfang der 90er-Jahre TV-Werbung im Unterricht schauen und anschließend eine Meinung dazu abgeben. Den Kindern wurde ein Clip präsentiert, in dem schmutziges Geschirr abgewaschen wird – der Begleittext dazu: "Frauen in den USA haben mit fettigen Töpfen und Pfannen zu kämpfen." Diese Formulierung ließ die heute 36-Jährige aufhorchen – sie verfasste Briefe an den Konsumgüter-Riesen Procter & Gamble und forderte: Das Unternehmen solle den Text umformulieren. Ihrem Wunsch wurde tatsächlich entsprochen und das Wort "Frauen" durch "Menschen" ersetzt.

Und genau dieser Einsatz verhalf Meghan damals zu einem Interview für die TV-Show "Nick News", in dem die junge Schülerin ihren Protest untermauerte. In der Sendung durfte sie über ihr Erlebnis sprechen und gab den Zuschauern auch gleich noch einen Tipp mit auf den Weg: "Wenn du etwas siehst, dass dir nicht gefällt oder von dem du dich angegriffen fühlst, [...] dann schreibe einen Brief und sende ihn zu der richtigen Person. Und du kannst dafür sorgen, dass es einen echten Unterschied macht – für dich und für viele andere Menschen." Was sagt ihr zu der Aktion der jungen Meghan? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrem Verlobungs-FotoshootingEddie Mulholland/WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrem Verlobungs-Fotoshooting
Meghan Markle bei einer Charity-Veranstaltung in New York 2013Getty Images / Mike McGregor
Meghan Markle bei einer Charity-Veranstaltung in New York 2013
Schauspielerin Meghan MarkleTommaso Boddi / Getty Images
Schauspielerin Meghan Markle
Was sagt ihr zu der Aktion der elfjährigen Meghan?663 Stimmen
639
Wow! Ich bin beeindruckt, dass ein Kind mit elf Jahren schon solche Missstände aufdeckt.
24
Ich fand die Werbung gar nicht so schlimm...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de