Martha Stewart macht Vergleich mit Herzogin Meghan sauer!Getty Images, Getty ImagesZur Bildergalerie

Martha Stewart macht Vergleich mit Herzogin Meghan sauer!

- Linn Dubbel

Herzogin Meghan (42) erschließt sich mit ihrem Projekt American Riviera Orchard einen ganz neuen Markt: Die Frau von Prinz Harry (39) inszeniert sich als perfekte Hausfrau und plant in Zukunft unter anderem, hausgemachte Marmeladen und Tischwäsche zu verkaufen. Versucht sie etwa, Martha Stewart (82) zu kopieren? Die Unternehmerin dominiert seit Jahrzehnten diese Sparte und gilt als "Amerikas beste Hausfrau". Martha soll den Vergleich mit der ehemaligen Schauspielerin nicht gerade als Kompliment auffassen. "Wenn Meghan denkt, dass sie daherkommen und ohne Erfahrung dasselbe tun kann, nur weil sie mit einem Prinzen verheiratet ist, sollte sie besser noch einmal nachdenken", erklärt ein Insider laut In Touch.

Martha habe Jahrzehnte damit verbracht, ihre Marke aufzubauen – währenddessen habe sie Hunderte von Leuten wie Meghan kommen und gehen sehen. Die Quelle ist sich sicher: "Sie hat es satt, von den Leuten gefragt zu werden, was sie von Meghans Vorhaben hält, weil es sie, ehrlich gesagt, irritiert und beleidigt, dass sie mit einem Neuling verglichen wird!" Die Fernsehköchin ist nicht gerade bekannt dafür, ihre Konkurrenten mit Samthandschuhen anzufassen. So fand sie unter anderem für Gwyneth Paltrow (51), die 2008 ihre Lifestyle-Marke Goop gründete, bereits harte Worte. Mit Meghan geht es ihr ähnlich: "Martha glaubt nicht, dass sie Erfolg haben wird, aber wenn sie sich als Konkurrenz erweist, wird Martha nicht zögern, sie zu Fall zu bringen."

Dennoch treibt Meghan voller Elan ihre Pläne voran. Nachdem sie ihre Marke gelauncht hatte, musste sie in puncto Marketing eine kleine Pause einlegen: Immerhin gab ihre Schwägerin Prinzessin Kate (42) nur wenige Tage später ihre Krebs-Diagnose bekannt. Doch jetzt startet die einstige "Suits"-Darstellerin die nächste Offensive und schickt eine erste Ration ihrer Marmeladen an eine handverlesene Auswahl US-amerikanischer Influencer – insgesamt sollen nur 50 Gläser produziert worden sein.

Martha Stewart auf der New York Fashion Week 2022
Getty Images
Martha Stewart auf der New York Fashion Week 2022
Herzogin Meghan, 2024
Getty Images
Herzogin Meghan, 2024
Denkt ihr, Meghan kann Martha das Wasser reichen?
37
544


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de