Ein weiterer Todesfall erschüttert die Filmwelt: Die australische Schauspielerin Jessica Falkholt war vor mehreren Wochen gemeinsam mit ihrer Familie in einen schweren Verkehrsunfall geraten. Jetzt ist die Brünette, die in ihrer Heimat durch ihre Rolle in der Serie "Home and Away" sehr beliebt war, ihren Verletzungen erlegen.

Wie Daily Mail berichtet, ereignete sich das Unglück bereits im Dezember 2017. Jessica war mit ihrer Mutter, ihrem Vater und ihrer jüngeren Schwester im australischen Ulladulla in der Nähe der Hauptstadt Canberra unterwegs gewesen, als sie frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstießen. Die Eltern und die Schwester des TV-Gesichts starben noch am Unfallort beziehungsweise drei Tage später im Krankenhaus, während Jessica zunächst ins Koma gefallen war. Heute wurde auch sie offiziell für tot erklärt. Die Schauspielerin stand auch als Kino-Schauspielerin vor dem Durchbruch, in diesem Jahr soll ihr letzter Film "Harmony" anlaufen. Auch Oscar-Preisträger Russell Crowe (53) trauerte um die verstorbene Kollegin: "Ruhe in Frieden, Jessica Falkholt und Familie - was für ein sinnloser Verlust eines Lebens!"

Der tragische Zusammenstoß ist nicht der erste Verkehrsunfall, der einen Promi in den vergangenen Monaten das Leben kostete: Im November war der niederländische Profi-Badmintonspieler Erik Meijs (✝26) beim Crash mit einem LKW tödlich verunglückt. Er hinterließ seine schwangere Freundin Birgit. Auch Schauspieler Paul Walker (✝40) kam 2013 bei einem schlimmen Autounfall ums Leben.

Jessica Falkholt mit ihrer Schwester und ihren Eltern (v.r.)Instagram / jessicafalkholt
Jessica Falkholt mit ihrer Schwester und ihren Eltern (v.r.)
Erik Meijs, niederländischer BadmintonspielerAdek Berry/AFP/Getty Images
Erik Meijs, niederländischer Badmintonspieler
Paul Walker bei der "Fast & Furious"-Premiere in Los AngelesSipa/WENN.com
Paul Walker bei der "Fast & Furious"-Premiere in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de