Catwalk für den guten Zweck! Auf der New York Fashion Week geben sich auch in diesem Jahr wieder die Größen des internationalen Mode-Business die Klinke in die Hand. Neben den Designs machen vor allem die berühmten Models Schlagzeilen. Doch das Dessous-Label AnaOno wollte mit seinem Runway ein ganz anderes Statement setzen und ließ Brustkrebsüberlebende für sich laufen.

Die Designerin Dana Donofree arbeitete für ihre Show bereits zum zweiten Mal mit der Charity-Organisation #Cancerland zusammen, die Frauen mit der Krankheit eine Plattform und Hilfe bieten. Das Besondere: Die Frauen stellten nicht nur die feminine Lingerie, sondern vor allem ihre OP-Narben zur Schau. "Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, speziell für diejenigen zu designen, die einen Brustaufbau, eine Brust-OP oder eine Entfernung der Brustdrüsen hatten oder in anderen schmerzhaften Umständen leben", erklärte die Modeschöpferin auf ihrer Website. Dana erkrankte selbst im Alter von nur 27 Jahren an Brustkrebs.

Hauptorganisatorin und Moderatorin war übrigens Oscar-Gewinnerin Mira Sorvino (50). Die Schauspielerin sorgte im letzten Jahr mit drei anderen Frauen bereits für Aufsehen, als sie sich in einem Interview mit der New York Times offen über die sexuellen Übergriffe von Produzent Harvey Weinstein (65) aussprach.

Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
New York Fashion Week 2018
Nicholas Hunt / Getty Images
New York Fashion Week 2018
Was haltet ihr von dieser Charity-Fashion-Show?468 Stimmen
438
Eine wirklich großartige Aktion
30
Ich weiß nicht, ob das sein muss


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de