Sie kann es nicht mehr hören! Topmodel Gigi Hadid (22) arbeitet zurzeit auf der New York Fashion Week und ist dabei supergefragt. Sie läuft für namenhafte Designer aus aller Welt. Trotz des Erfolgs werden immer wieder Kritiker laut, die behaupten, dass die Schwester von Bella Hadid (21) sich nicht ausreichend um ihren Körper und ihre Gesundheit kümmere. Dazu bezieht die Freundin von Zayn Malik (25) nun entschieden Stellung!

Auf Twitter macht Gigi jetzt ihrem Ärger Luft. "Diejenigen unter euch, die sich fragen, warum sich mein Körper im Laufe der Jahre verändert hat, möchte ich daran erinnern, dass meine Krankheit noch nicht diagnostiziert worden war, als ich mit 17 mit dem Modeln anfing", schrieb die 22-Jährige auf ihrem Account. Sie habe damals mit Entzündungen und Wassereinlagerungen zu kämpfen gehabt. Das sei der Grund, weshalb sie jetzt vergleichsweise dünn wirke. Heute wird die Autoimmunkrankheit der BFF von Kendall Jenner (22) medikamentös behandelt. Und das mit Erfolg! Die Beauty habe sich laut eigener Aussage lange nicht mehr so gesund gefühlt!

Gigi leidet am Hashimoto-Syndrom, das eine Entzündung der Schilddrüse verursacht und so zu beachtlichen Gewichtsschwankungen führen kann. Sie betont immer wieder, dass nicht ihr Lebenswandel oder ihre Essgewohnheiten schuld an ihrer schmalen Silhouette seien.

Gigi Hadid, TopmodelBryan Bedder/ Getty Images
Gigi Hadid, Topmodel
Zayn Malik und Gigi Hadid in New YorkA/ Splash News
Zayn Malik und Gigi Hadid in New York
Gigi Hadid bei der Victoria's Secret Show 2015Jeff Grossman/WENN
Gigi Hadid bei der Victoria's Secret Show 2015
Findet ihr Gigi zu dünn?931 Stimmen
533
Nein, sie ist nun mal Model und kann nichts für ihre Krankheit!
398
Ja, ein paar Kilos mehr könnten nicht schaden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de