Große Trauer um eine Soul-Legende: Eddy Amoo ist tot! Der britische Sänger war in den 70er-Jahren mit seiner Band The Real Thing berühmt geworden. Einer der größten Hits der Gruppe, die als Pioniere der schwarzen Musik in Großbritannien gilt: "You To Me Are Everything" aus dem Jahre 1976. Nun verkünden seine zwei Bandkollegen die traurige Nachricht: Der Musiker ist überraschend gestorben.

Auf Twitter machten Eddys Bruder Chris und Dave Smith – seine Co-Stars – das Ableben ihres musikalischen Mitstreiters öffentlich. "In tiefer Trauer müssen wir den Tod unseres Bruders und unserer Inspiration Eddy Amoo bekannt geben, der am 23. Februar im Alter von 74 Jahren verstorben ist", schrieben die Mitglieder der Band. Sie erklärten, der Verstorbene, der sich zuletzt in Australien aufgehalten haben soll, sei ein Showman gewesen und eine Legende.

The Real Thing landeten zuletzt 2005 mit "So Much Love To Give" einen Chart-Kracher in Großbritannien. Bis vor Kurzem stand Eddy mit seiner Soul-Band aus Liverpool, die häufig als die "Schwarzen Beatles" bezeichnet wurde, auf der Bühne. Ihre unterbrochene Tour wollen die zwei verbliebenen Mitglieder trotz großer Trauer im April fortsetzen.

The Real Thing auf einem Festival in Kings LynnWard/WENN.com
The Real Thing auf einem Festival in Kings Lynn
Eddy Amoo mit seiner Band The Real ThingWard/WENN.com
Eddy Amoo mit seiner Band The Real Thing
The Real Thing, Soul- und Popband aus LiverpoolWard/WENN.com
The Real Thing, Soul- und Popband aus Liverpool


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de