Abschied von einer Legende der internationalen Politik: Winnie Mandela (✝81) ist verstorben. Die Politikerin war genau wie ihr früherer Mann Nelson Mandela (✝95) eine Kämpferin gegen das System der Apartheid, unter dem Schwarze in Südafrika jahrzehntelang diskriminiert wurden. Die preisgekrönte Aktivistin hatte in den Neunziger Jahren nach der ersten demokratischen Wahl sogar ein Ministeramt inne. Über vier Jahre nach dem Tod ihres Ex-Gatten wurde nun die Nachricht ihres Todes bekannt: Sie starb im Alter von 81 Jahren.

Das meldet die BBC unter Berufung auf Zodwa Zane, die persönliche Assistentin der Politikerin. Weitere Umstände zum Tod der einstigen Präsidentengattin sind bislang nicht bekannt. Nomzamo Winifred Madikizela-Mandela, wie die 81-Jährige mit vollem Namen heißt, war zeit ihres Lebens politisch aktiv, bekleidete 1993 ihr erstes Amt und wurde ein Jahr später zur stellvertretenden Kulturministerin gewählt – eine Position, die sie elf Monate später wegen Korruptionsvorwürfen wieder aufgeben musste. Dennoch blieb sie der Politik in den Folgejahren treu.

1988 erhielten sie und ihr damaliger Gatte Nelson Mandela den Menschenrechtspreis der Vereinten Nationen. Gemeinsam kämpfte das Paar gegen die Apartheid, die Südafrika bis in die 1990er Jahre hinein spaltete. Ihre Ehe hielt den politischen Belastungen jedoch nicht stand und wurde 1996 geschieden – nach 38 Jahren Liebe, aus der zwei Töchter hervorgingen.

Nelson Mandela und seine damalige Frau Winnie im Jahr 1990Getty Images
Nelson Mandela und seine damalige Frau Winnie im Jahr 1990
Winnie Madikizela-Mandela bei der 54. National Conference in Johannesburg, 2017Getty Images
Winnie Madikizela-Mandela bei der 54. National Conference in Johannesburg, 2017
Nelson Mandela 2009 in SüdafrikaPhoto by Chris Jackson/Getty Image
Nelson Mandela 2009 in Südafrika


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de