Es ist eine riesengroße Tragödie. Am Montag machte sich ein Privatflieger mit sechs Webstars auf den Weg nach Las Vegas und stürzte fünfzehn Minuten nach dem Start ab. Bei dem Crash verstarben Travelblogger James Pedroza, seine Freundin Helena Lagos, das Instagram-Model Mariah Sunshine Coogan, Party-Vernstalter Anand Patel sowie zwei weitere Freunde. Jetzt wurde bekannt, was in den letzten Minuten vor dem Absturz geschah.

Wie CBS News berichtet, gab der Pilot, James Pedroza, nur wenige Momente vor dem Unglück noch an, alles im Griff zu haben. "Haben Sie irgendwelche Schwierigkeiten", soll die Flugleitung den 28-Jährigen gefragt haben. James habe darauf geantwortet: "Es ist alles okay, wir machen nur eine Fluglektion." Das könnte der entscheidende Hinweis auf die Ursache des Todesfalls sein: Denn noch ist nicht geklärt, ob der Blogger selbst oder jemand anderes am Steuer der Maschine saß.

In dem Todesdrama um die Freundesgruppe kommen immer mehr Details an Licht, doch die Aufklärung des Falles dauert an. Momentan überprüft die amerikanische Luftfahrtbehörde, ob der Flieger überhaupt für die Beförderung von sechs Personen ausgelegt war.

Mariah Sunshine Coogan, Instagram-ModelInstagram / mariahsunshiinee
Mariah Sunshine Coogan, Instagram-Model
James Pedroza, PilotInstagram / itsactuallyprettydope
James Pedroza, Pilot
Das Cockpit kurz vor dem AbsturzSnapchat / happy
Das Cockpit kurz vor dem Absturz
Was meint ihr: Ließ der Pilot jemand anderen ans Steuer der Unglücksmaschine?2066 Stimmen
1632
Ja, das scheint ganz so.
434
Nein, das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de