Es war die absolute Schocknachricht der vergangenen Woche. Star-Koch Anthony Bourdain (✝61) nahm sich während einer Geschäftsreise das Leben. Der beliebte Autor filmte für seine Show "Anthony Bourdain: Parts Unknown" in Frankreich und wurde am Freitagmorgen leblos im Hotel aufgefunden. Der Suizid überraschte nicht nur Fans des TV-Chefs, auch seine Mutter konnte es laut eigener Aussage nicht fassen. Nun steht fest, wie der Sohn der ehemaligen New York Times-Redakteurin zu Grabe getragen wird.

Anthony soll in einem Luxuhotel in Kaysberg Selbstmord begangen haben. Jetzt – nur sechs Tage nach dem schlimmen Ereignis – wurde er eingeäschert. Das will das Magazin People von einer Quelle erfahren haben. Laut des Insiders soll die Asche des gebürtigen New Yorkers am Freitag in die USA ausgeflogen werden.

Nach seinem Tod ließ seine Mutter Gladys ein herzzerreißendes Statement veröffentlichen. Er wäre absolut der letzte Mensch auf der Welt, von dem sie jemals gedacht hätte, dass er so etwas tun würde. Einzig die letzten Tage im Leben ihres Sohnes ließen sie aufmerken. Er wäre in einer dunklen Stimmung gewesen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Anthony Bourdain beim Turner Upfront Show 2017Dimitrios Kambouris/Getty Images
Anthony Bourdain beim Turner Upfront Show 2017
Anthony Bourdain und Eric Ripert bei der "WASTED! The Story Of Food Waste"-Premiere in NYBryan Bedder/Getty Images for WASTED! Documentary
Anthony Bourdain und Eric Ripert bei der "WASTED! The Story Of Food Waste"-Premiere in NY
Anthony Bourdain, TV-KochMichael Loccisano/Getty Images
Anthony Bourdain, TV-Koch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de