Für sie ist es wohl am schwersten: Alissa Hansen muss den Tod ihres geliebten Partners Ryker Gamble verkraften. Der Reise-Blogger ist vor wenigen Tagen bei einer waghalsigen Tour einen Wasserfall hinabgestürzt. Gemeinsam mit seinen Travel-Buddys Megan Scraper und Alexey Lyakh fiel der Weltenbummler 30 Meter in die Tiefe und verlor sein noch so junges Leben. Seine Freundin Alissa hat dieses Unglück vermutlich noch lange nicht realisiert – und dennoch verabschiedet sie sich bereits jetzt mit einem emotionalen und gleichzeitig superbeeindruckenden Post!

Sie wollten noch so viel erleben! "Trauer scheint alles zum Stillstand zu bringen. Was einmal möglich war, scheint irrelevant. Der Zeitplan wird gelöscht, das Banale ignoriert", schreibt Alissa auf Instagram. Diese Worte über die Lippen zu bringen, fällt der Kanadierin unglaublich schwer: "In einem Moment eine Welle von katastrophalen Emotionen, die nächste eine Höhle der Leere."

Doch Alissa beweist echte Nervenstärke und blickt trotz der schlimmen Ereignisse noch positiv gen Zukunft: "Der Tod ist keine Aufforderung, aufzuhören zu leben. Es ist eine Bitte um Liebe. Es fordert uns auf, das zu sehen, was vor uns liegt." Der Verlust eines lieben Menschen rüttle einen wach, einander zu achten und jeden Moment im Hier und Jetzt in vollen Zügen zu genießen.

Alissa Hansen und Ryker Gamble im Februar 2017Instagram / alissa.hansen
Alissa Hansen und Ryker Gamble im Februar 2017
Alissa Hansen und Reise-Blogger Ryker Gamble, Weihnachten 2016Instagram / alissa.hansen
Alissa Hansen und Reise-Blogger Ryker Gamble, Weihnachten 2016
Reise-Blogger Ryker Gamble und seine Freundin Alissa im November 2015Instagram / rykergamble
Reise-Blogger Ryker Gamble und seine Freundin Alissa im November 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de