Was ist aus Pavel Trávníček (68) geworden? Mit dem Weihnachtsklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" feierte der tschechische Schauspieler vor 45 Jahren an der Seite erfahrener Darsteller wie Rolf Hoppe (✝87) seinen internationalen Durchbruch. In dem Märchenfilm spielte er die Rolle des Prinzen, der auf Umwegen sein Liebesglück mit dem Aschenbrödel (Libuše Šafránková) fand. Doch wie lebt Pavel viereinhalb Jahrzehnte nach seinem Auftritt in dem Streifen?

Wie in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" benötigte Pavel auch in seinem Privatleben einige Anläufe, bis er die Richtige fand: Nach drei gescheiterten Ehen heiratete der Schauspieler 2015 seine wahre Liebe, die Sängerin Monika Fialková. Mit ihr bekam der Tscheche ein Jahr später Söhnchen Maximilian und wurde somit zum dreifachen Vater. "Meine Frau Monika träumte schon als kleines Mädchen davon, den Prinzen aus ihrem Lieblingsmärchen kennenzulernen. Unsere Ehe ist wie das Filmmärchen", erklärte Pavel im Gespräch mit Bild.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" war für den 66-Jährigen der Startschuss für weitere Märchenverfilmungen: In den folgenden Jahren ergatterte Pavel unter anderem Engagements bei Produktionen wie "Schneeweißchen und Rosenrot" oder "Der Dritte Prinz". Mittlerweile hat er sich ein zweites Standbein aufgebaut und leiht als Synchronsprecher Megastars wie Alec Baldwin (60) und Jeff Goldblum (66) seine Stimme.

Libuse Safrankova, das Aschenbrödel in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"ActionPress / Profimedia CZ / face to face
Libuse Safrankova, das Aschenbrödel in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
Pavel Travnicek im Juli 2017WENN.com
Pavel Travnicek im Juli 2017
Pavel Travnicek in "Der Dritte Prinz"ActionPress / United Archives GmbH
Pavel Travnicek in "Der Dritte Prinz"
Hättet ihr Pavel wiedererkannt?2075 Stimmen
929
Ja klar, er hat sich im Gesicht kaum verändert!
1146
Nein, gar nicht! Er sieht mittlerweile total anders aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de