Fatima Ali ist tot! Die ehemalige Kandidatin der Koch-Show "Top Chef" kämpfte schon lange gegen ihre Knochenkrebs-Erkranung und teilte ihr schweres Schicksal mit ihren knapp 150.000 Followern in den sozialen Netzwerken. Nachdem sie zunächst als geheilt galt, verkündete sie im Oktober, dass ihre Krankheit zurück sei. Die Ärzte gingen damals davon aus, dass die Köchin noch ein Jahr zu leben hat. Nun ist Fatima im Alter von 29 Jahren verstorben.

Wie TMZ berichtet, gab eine Freundin am Freitag den Tod der Gourmet-Expertin bekannt. Erst am 11. Januar gab sie auf Instagram ihren Fans noch ein Gesundheits-Update. "Ich bin krank und leider werde ich kranker. Im Moment brauche ich nur Gebete. Gebete, die einfach sind", schrieb sie zu einem Foto, das sie in einem Krankenhausbett zeigt. Sie wolle ihre Community, so gut es gehe, auf dem Laufenden halten. Unter genau diesem Beitrag widmen die User Fatima nun rührende Worte und nehmen Abschied.

Kurz, nachdem die US-Amerikanerin mit pakistanischen Wurzeln von ihrem Krebsrückfall erfahren hatte, war sie in der Show von Ellen DeGeneres (60) zu Gast. Die Talkmasterin gab Fatima 50.000 Dollar, damit sie sich ihren Lebenstraum erfüllen kann: Sie wollte vor ihrem Tod die besten Restaurants der Welt besuchen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de