Liziane Gutierrez ist nicht mehr wiederzuerkennen! Vor rund einem Jahr lag das Model nach einer missglückten Fettabsaugung bereits fünf Tage im Koma. Genug von Beauty-OPs hatte sie deshalb jedoch nicht. Die Brasilianerin legte sich weiter unters Messer und muss nun erneut die Konsequenzen dafür tragen: Nach ihrer letzten Botox-Behandlung plusterten sich Gesicht und Lippen stark auf – Liziane hat zudem starke Schmerzen!

Liz berichtete TMZ, dass sie sich vergangenen Dienstag Botox und Füllstoffe in ihr Gesicht und ihren Lippen spritzen lassen habe – eigentlich sei alles gut verlaufen: "Aber Sonntagabend fing mein Gesicht an, sich taub anzufühlen. Als ich aufwachte, war mein Gesicht aufgebläht." Der Schmerz sei so stark gewesen, dass sie dachte, es würde explodieren. Ihr Arzt hätte schließlich eine bakterielle Hautinfektion diagnostiziert – da das Antibiotika jedoch nicht angeschlagen habe, werden aktuell die Füllstoffe und das Botox wieder entfernt, verriet die Amerikanerin weiter.

Genug vom Beauty-Doc hat sie aber offenbar trotzdem nicht: Wenn die Schwellung nicht signifikant nachlasse und sie weiterhin Schmerzen habe, seien mehre OPs nötig, um die "Verbesserungen" ihres Körpers zu erreichen, die sie sich vorstelle, erklärte die Influencerin.

Wie findet ihr es, dass Liziane sich offenbar weiter unters Messer legen möchte?731 Stimmen
47
Total Okay. Sie kann schließlich selbst entscheiden, was sie mit ihrem Körper macht.
684
Oh man, sie scheint einfach nicht dazu zu lernen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de