Diese Schönheits-OP ging total schief! Für das Model Liziane Gutierrez läuft es derzeit nicht gut: Zuletzt war sie in den Schlagzeilen, weil US-Sänger Chris Brown (29) sie angeblich in einem Hotel in Las Vegas geschlagen haben soll. Jetzt ist ihr erneut ein schreckliches Drama widerfahren! Die Brasilianerin unterzog sich einer chirurgischen Beautybehandlung, die mit einem Worst-Case-Szenario endete: Nach einer missglückten Fettabsaugung lag Liziane fünf Tage lang im Koma!

Ursprünglich wollte sich das Model in einer Schönheitsklinik in Istanbul einen Magenballon zur Gewichtsreduktion einsetzen lassen. Doch laut TMZ entschieden sich die Ärzte gegen den Eingriff, weil sie ihn für zu riskant hielten. Stattdessen hätten sie dem Model in einer OP Fett abgesaugt. Als Liziane nach der chirurgischen Prozedur aufwachte, soll sie keine Luft bekommen haben, da ein Blutklumpen in ihrer Lunge feststeckte! Die Mediziner versetzten die junge Frau daraufhin für fünf Tage in ein künstliches Koma.

Mittlerweile soll es Liziane wieder besser gehen. Dem Portal TMZ verriet die Influencerin: Sie fühle sich noch etwas benommen – sei aber glücklich, noch am Leben zu sein.

Chris Brown in Las Vegas 2016Bryan Steffy / Freier Fotograf / Getty Images
Chris Brown in Las Vegas 2016
Liziane Gutierrez in New York, April 2018Instagram / liziane_gutierrez
Liziane Gutierrez in New York, April 2018
Liziane Gutierrez in Vietnam, April 2018Instagram / liziane_gutierrez
Liziane Gutierrez in Vietnam, April 2018
Hättet ihr gedacht, dass es bei einer Beauty-OP so schnell um Leben und Tod gehen kann?709 Stimmen
119
Nein, das hätte ich überhaupt nicht gedacht!
590
Ja, das hört man häufiger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de