Traurige Neuigkeiten aus der Fußballwelt! 2008 begann für Josef Sural die Fußball-Karriere. Im Laufe seiner Fußballerbahn legte der tschechische Profi-Sportler Stopps bei einigen Vereinen ein, darunter der FC Slovan Liberec sowie Sparta Prag. Zuletzt war der Kicker zum türkischen Verein Alanyaspor gewechselt. Nun wurde Josef bei einem tragischen Busunglück so schwer verletzt, dass er wenig später an den Folgen starb!

Nach einem Bericht von Sport Bild war der Kleinbus von Josefs Mannschaft Alanyaspor am Sonntagabend auf dem Heimweg von einem Auswärtsspiel in einen schweren Unfall verwickelt. Dabei wurde der 28-Jährige so schwer verletzt, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb. Laut des Vereinschefs, der sich offenbar auf Polizeiinformationen berief, seien die Fahrer des Busses am Steuer eingeschlafen.

Erst im Januar 2019 war der tschechische Nationalspieler von seinem früheren Verein Sparta Prag in die türkische Liga gewechselt. Verantwortliche seines ehemaligen Vereins drückten auf Twitter ihre Bestürzung über das Drama aus: "Wir sind tief betroffen von der tragischen Nachricht des Todes unseres Freundes und ehemaligen Kapitäns Josef Sural. Wir sprechen seiner Familie unser Beileid aus. Sury, wir werden dich nie vergessen!"

Josef Sural im Oktober 2015Getty Images
Josef Sural im Oktober 2015
Josef Sural, einstiger FußballerGetty Images
Josef Sural, einstiger Fußballer
Josef SuralGetty Images
Josef Sural


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de