Luis Enrique erlebt aktuell den Albtraum eines jeden Vaters. Den meisten eingefleischten Fußball-Fans dürfte der Sportler vor allem durch seine Zeit als Trainer der spanischen Nationalmannschaft bekannt sein. Zuvor hatte der inzwischen 49-Jährige selbst jahrelang als Profi bei Vereinen wie FC Barcelona und Real Madrid gespielt. Nun sorgt er jedoch mit einem persönlichen Thema für Schlagzeilen: Seine neunjährige Tochter ist an Knochenkrebs gestorben.

Auf seinem Twitter-Profil teilte der ehemalige Mittelfeldspieler seinen Followern am Donnerstagabend die traurige Nachricht mit. In einem emotionalen Statement schrieb Luis: "Unsere Tochter Xana ist heute im Alter von neun Jahren gestorben, nachdem sie fünf Monate gegen ein Osteosarkom gekämpft hat." Der Kicker-Experte bedankte sich weiter für die Unterstützung, die seine Familie in den vergangenen Monaten von den Fans erhalten habe und bei den Ärzten, die sich um seine Kleine gekümmert haben. "Wir werden dich vermissen und und jeden Tag unseres Lebens an dich erinnern, in der Hoffnung, dass wir uns in Zukunft wiedersehen. Du wirst der Stern sein, der unsere Familie führt!", beendete er die Meldung.

Erst im Juni dieses Jahres hatte Luis nach Xanas Diagnose seinen Rücktritt als Nationaltrainer bekannt geben lassen. Damals wurden private Gründe angegeben und die Medien um Diskretion gebeten.

Luis Enrique, spanischer FußballtrainerGetty Images
Luis Enrique, spanischer Fußballtrainer
Luis Enrique und seine Tochter XanaGetty Images
Luis Enrique und seine Tochter Xana
Luis Enrique, ehemaliger spanischer NationaltrainerGetty Images
Luis Enrique, ehemaliger spanischer Nationaltrainer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de