Große Trauer um eine Schauspiel-Legende! Robert Forster ist tot – er wurde 78 Jahre alt. Der Filmstar blickt auf eine beachtliche Hollywood-Karriere zurück und stand über 50 Jahre vor Kameras. Drei Mal wurde er bereits für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. Besonders bekannt war Robert für seine Hauptrolle in Quentin Tarantinos (56) Klassiker "Jackie Brown" sowie seine Figur des Personenschiebers Ed Galbraith in der Erfolgsserie Breaking Bad.

Wie TMZ berichtet, ist Robert am vergangenen Freitag verstorben. Er sei schließlich seiner Krebserkrankung erlegen, nachdem einige Monate zuvor Gehirntumore bei ihm diagnostiziert worden waren. Er starb im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Los Angeles – der Filmstar hinterlässt drei Töchter sowie einen Sohn und zahlreiche Enkelkinder.

Sein letztes Projekt war der "Breaking Bad"-Film "El Camino", wo er der beliebten Hauptfigur des Jesse Pinkman (Aaron Paul, 40) wieder einmal als Ed Galbraith mit Rat und Tat zur Seite steht. Besonders tragisch: Die Premiere des Netflix-Streifens war am Freitag – an Roberts Todestag.

Robert Forster, SchauspielerEarl Gibson III/Getty Images
Robert Forster, Schauspieler
Robert Forster, SchauspielerMatt Winkelmeyer/Getty Images
Robert Forster, Schauspieler
Schauspieler Robert ForsterAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Schauspieler Robert Forster


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de