Seit Kurzem ist bekannt, dass Robert Forster am vergangenen Freitag verstorben ist. Er wurde 78 Jahre alt und starb im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Los Angeles. Der Breaking Bad-Darsteller ist schließlich seiner Krebserkrankung erlegen, nachdem einige Monate zuvor Gehirntumore bei ihm diagnostiziert worden waren. Diese traurigen Nachrichten gingen auch an seinen Schauspiel-Kollegen nicht vorbei: Jetzt widmete "Breaking Bad"-Hauptdarsteller Bryan Cranston (63) Robert einen rührenden Nachruf.

"Ich habe heute die furchtbaren Neuigkeiten erfahren, dass Robert Forster aus dem Leben geschieden ist", begann der 63-Jährige seine Botschaft auf Twitter. "Ich habe ihn bereits vor 40 Jahren am Set von 'Alligator' kennengelernt und dann bei 'Breaking Bad' wiedergesehen", erinnerte Bryan sich zurück und schwärmte: "Ein wundervoller Mensch und ein vollendeter Schauspieler. Ich werde nie vergessen, wie freundlich und großzügig er zu mir war, als ich gerade dabei war, als junger Kerl in Hollywood durchzustarten."

Auch Schauspiellegende Samuel L. Jackson (70) verfasste auf dem Kurznachrichtendienst einige Abschiedsworte: "Ruhe in Frieden, Robert Forster. Ein wahrhaft fantastischer Schauspieler", schrieb der Bambi-Preisträger. Samuel und Robert hatten 1998 gemeinsam für den Quentin Tarantino-Klassiker "Jackie Brown" vor der Kamera gestanden.

Robert Forster und Bryan Cranston in "Breaking Bad"Everett Collection / Actionpress
Robert Forster und Bryan Cranston in "Breaking Bad"
Robert Forster und Bryan Cranston in "Breaking Bad"Everett Collection / Actionpress
Robert Forster und Bryan Cranston in "Breaking Bad"
Samuel L. Jackson, SchauspielerEmma McIntyre/Getty Images
Samuel L. Jackson, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de