Kaum zu fassen: Sonja Zietlow (51) berichtete gestern Abend im Dschungelcamp, dass die Ursache der extremen Feuer in Australien vermutlich teilweise auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Um die Helfer vor Ort zu unterstützen, hat RTL ein Konto eingerichtet, auf das Dschungel-Fans spenden können. Zu Beginn der Staffel füllte der Sender das Konto mit 100.000 Euro und rief die Zuschauer zur Nachahmung auf. Und das taten diese offenbar fleißig: Sonja verkündete gestern Abend die unglaubliche Geldsumme, die mittlerweile zusammengekommen ist.

Man könnte es einen Spenden-Meilenstein nennen: Die anfänglich von RTL gespendete Summe von 100.000 Euro hat sich verdoppelt. "Hiermit erklären wir Sie offiziell für mega!", lobte Daniel Hartwich (41) gestern kurz vor der Entscheidungsverkündung. "Supermegatoll, weil 100.000 Euro hat RTL für die Rettungsmaßnahmen hier in Australien vorgelegt. Und Sie, liebe Zuschauer, haben nach dem heutigen Stand bislang über 200.000 Euro daraus gemacht!"

Daniel witzelte weiter: "Nach wie vor kommt Geld rein und nach wie vor fliegen Camper raus. Schauen wir mal, wen es heute trifft!" Und es sollte Sängerin Antonia Komljen aka Toni Trips treffen. Sie musste an Tag neun als zweite das Camp verlassen.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow an Tag 5 im Dschungelcamp, 2020
TVNOW / Stefan Menne
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow an Tag 5 im Dschungelcamp, 2020
Dschungelcamp Tag 6
TVNOW
Dschungelcamp Tag 6
Elena Miras und Antonia Komljen, Dschungelcamp 2020
TVNOW / Stefan Menne
Elena Miras und Antonia Komljen, Dschungelcamp 2020
Habt ihr mit dem Rausschmiss von Toni Trips gerechnet?448 Stimmen
370
Ja, sie war einfach superlangweilig.
78
Nein, ich dachte, ihre Fanbase sei größer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de