Nun hat Delphine Boël endlich Gewissheit! Bereits sei Jahren behauptet die Künstlerin, dass sie die uneheliche Tochter von Albert II. (85) sei. Deswegen wurde der ehemalige belgische König im vergangenen Jahr rechtlich dazu verpflichtet, einen Vaterschaftstest zu machen: Nachdem er sich lange gegen die Untersuchung gewehrt hatte, konnte ein Bußgeld den Ex-Monarchen jedoch umstimmen. Nun wurde das Ergebnis des Tests veröffentlicht und Delphine ist tatsächlich Alberts Tochter!

Mehreren belgischen Medien zufolge habe Alain Berenboom, der Anwalt des Ex-Königs, nun erklärt, dass sich die Verwandtschaft zwischen Albert und der 51-Jährigen bestätigt habe: Ein DNA-Test habe bewiesen, dass Delphine die Tochter des Adeligen sein. Letzterer soll über seinen Rechtsvertreter erklärt haben, dass er 40 Jahre lang an keiner Entscheidung in dessen Leben beteiligt gewesen sei – dann habe die Blondine plötzlich "die Familie gewechselt" und sich an ihn gewandt, wurde der Anwalt vom Sender RTBF zitiert.

Albert soll seiner Frau Königin Paola lange Zeit fremdgegangen sein. Wie Sybille de Sélys Longchamps behauptet, habe er damals auch mit ihr eine Affäre gehabt, bei der ihre gemeinsame Tochter Delphine gezeugt worden sei. Letztere kämpfte deshalb seit 2013 darum, von ihrem Vater anerkannt zu werden!

Delphine Boël, vermeintlich uneheliches Kind von Belgiens Ex-König Albert II.
Getty Images
Delphine Boël, vermeintlich uneheliches Kind von Belgiens Ex-König Albert II.
Königin Paola und Albert II. von Belgien
PPE/face to face
Königin Paola und Albert II. von Belgien
Sybille de Sélys Longchamps, 2017 in Brüssel
ERIC LALMAND
Sybille de Sélys Longchamps, 2017 in Brüssel
Denkt ihr, dass Delphine und Albert nun ein besseres Verhältnis aufbauen werden?2066 Stimmen
52
Ja, ganz bestimmt!
2014
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de