Warum teilt Prince Damien (29) eigentlich sein Dschungelcamp-Preisgeld? Seit Samstagabend steht es endlich fest: Der ehemalige DSDS-Sieger hat erneut ein TV-Format für sich entschieden und darf sich ab jetzt König des Dschungels nennen. Schon während seiner feierlichen Krönung im RTL-Baumhaus hatte der glückliche Gewinner angekündigt, einen Teil seiner Busch-Prämie an eine australische Organisation spenden zu wollen. Jetzt verriet er auch, warum er 20.000 Euro in Down Under lassen will.

"Das Land hat mir so viel gegeben und ich will was zurückgeben. Ich habe mit dem Gewinn nicht gerechnet, also warum nicht was zurückgeben?", äußerte sich der diesjährige Urwald-Erste bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen. Nach den verheerenden Bränden der vergangenen Wochen wolle Prince sich für die Umwelt des Landes einsetzen und mit dem Geld zum Naturschutz beitragen. "Das meine ich auch immer noch ernst", bestätigte er in dem Zusammenhang erneut und betonte, wie wichtig ihm dieses Anliegen sei.

Aber nicht nur der Sänger hat sich mit seiner Spende für die Bekämpfung des Buschfeuers eingesetzt. Auch der Sender hatte über die gesamte Ausstrahlungszeit Geld für das Gastgeberland gesammelt. Zusammen mit der eigenen Spende in Höhe von 100.000 Euro waren bis zum Finale bereits 298.000 Euro zusammengekommen.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW.

Prince Damien, Dschungel-König 2020
TVNOW / Stefan Menne
Prince Damien, Dschungel-König 2020
Prince Damien beim Wiedersehen der Dschungelcamper
TVNOW / Stefan Menne
Prince Damien beim Wiedersehen der Dschungelcamper
Prince Damien im Dschungel-Finale 2020
TVNOW / Stefan Menne
Prince Damien im Dschungel-Finale 2020
Wie findet ihr es, dass Prince einen Teil seines Gewinns spendet?885 Stimmen
874
Das ist toll! Er hat einfach ein gutes Herz.
11
Er hätte das Geld besser behalten sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de