Dirty Dancing gehört seit über 32 Jahren zu den legendärsten Tanzfilmen aller Zeiten. Die Liebesgeschichte von Profitänzer Johnny (Patrick Swayze, ✝57) und Arzttochter Francis a.k.a. Baby (Jennifer Grey, 59) lässt die Herzen vieler Fans noch immer höherschlagen. Doch beinahe wäre die ungewöhnliche Romanze der beiden gar nicht ins Rollen gekommen. Drehbuchautorin Eleanor Bergstein verriet nämlich, dass sie damals eine Schlüsselszene hätte streichen sollen...

Dass Baby überhaupt als Johnnys Tanzpartnerin einsprang, lag im Grunde nur daran, dass seine eigentliche Partnerin Penny eine stümperhafte Abtreibung über sich hat ergehen lassen müssen. Und genau die hätte es beinahe nicht in den Film geschafft. Kurz vor der Premiere hätten die Produzenten einen Sponsor gefunden, der das Projekt mit einer Finanzspritze unterstützen wollte – unter einer Bedingung: Die Abtreibung wird raus geschnitten. Im Interview mit Cosmopolitan verriet Eleanor, dass sie sich geweigert und betont habe: "Wenn ich die rausschneide, fällt die gesamte Geschichte auseinander. Dann würde Baby Johnny nicht kennenlernen, Penny würde nicht beim Tanzen ausfallen, Baby würde nicht tanzen lernen, um für Penny einzuspringen, sie würde nicht mit Johnny tanzen und auch nicht mit Johnny schlafen – ohne die Abtreibung gibt es keine Geschichte."

Eine weitere unvergessliche Szene ist die, in der Johnny mit Baby trainiert und sie kichert, als er ihren Arm streichelt. Was der wiederum mit einem genervten Blick quittiert. Was viele Zuschauer nicht wissen: Sowohl Jennifers Lachen und als auch Patricks Reaktion sind echt und waren nicht geplant: "Es war sehr spät in der Nacht und wir waren alle erschöpft." Als sie diese Aufnahmen dann im Schnittraum entdeckten, hätten sie alle herzhaft gelacht. "Wir fanden es einfach so lustig, dass wir diese Outtakes benutzt und geliebt haben", erinnerte sich die Autorin.

Patrick Swayze und Jennifer Grey in "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Patrick Swayze und Jennifer Grey in "Dirty Dancing"
Eleanor Bergstein, Drehbuchautorin von "Dirty Dancing"
Getty Images
Eleanor Bergstein, Drehbuchautorin von "Dirty Dancing"
Szene aus "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Szene aus "Dirty Dancing"
Habt ihr gewusst, dass diese Szenen beinahe gestrichen worden wären?1332 Stimmen
1037
Nein, ich hatte keine Ahnung!
295
Ja, das habe ich schon mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de