Ein Dirty Dancing-Darsteller starb wenige Jahre nach der Filmpremiere. Die Liebesgeschichte um Johnny (gespielt von Patrick Swayze, ✝57) und Baby (Jennifer Grey, 60) ist zwar schon über 30 Jahre alt – zieht aber bis heute die Zuschauer in ihren Bann. Einige Schauspieler sah man im Anschluss noch in vielen weiteren Produktionen. Doch die Fans eines Stars mussten schon früh Abschied nehmen: Max Cantor starb an den Folgen einer Drogenüberdosis.

Der US-Amerikaner verkörperte in dem Streifen Robbie Gould, der als Kellner in dem Ferienresort, in dem der Film größtenteils spielt, tätig ist und Babys Schwester Lisa Avancen macht, sie dann aber für eine andere Besucherin stehen lässt. Nach seiner Zeit am Set wirkte er noch in zwei weiteren Formaten mit und arbeitete gleichzeitig als Journalist. Während er intensiv mit Recherchen für einen Artikel beschäftigt war, wurde er offenbar abhängig von harten Drogen. Diese Sucht wurde ihm 1991 zum Verhängnis: Er starb im Alter von 32 Jahren an einem Drogencocktail.

Max ist nicht der Einzige aus dem "Dirty Dancing"-Cast, der bereits verstorben ist. Jerry Orbach (✝69), der Babys Vater verkörpert hatte, starb 2004 an den Folgen eines Krebsleidens. Auch Hauptdarsteller Patrick verlor fünf Jahre später den Kampf gegen seinen Bauchspeicheldrüsenkrebs. Bis kurz vor seinem Tod hatte er noch für die Serie "The Beast" vor der Kamera gestanden.

Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
Johnny (Patrick Swayze) und "Baby" (Jennifer Grey) in "Dirty Dancing"
MG RTL D
Johnny (Patrick Swayze) und "Baby" (Jennifer Grey) in "Dirty Dancing"
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de