Da stockte allen der Atem für einen kurzen Moment! Am Sonntag hatte der Formel-1-Star Romain Grosjean (34) im wahrsten Sinne des Wortes noch einmal Glück im Unglück. Während der ersten Runde des Großen Preises von Bahrain krachte der gebürtige Schweizer nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug in die Streckenabgrenzung. Nur wenig später fing sein Rennwagen Feuer – inmitten der Flammen konnte Romain aber glücklicherweise fast völlig unverletzt aussteigen!

Bilder, die einen an den Unfall von Niki Lauda (✝70) 1976 erinnern: Der Rennfahrer, der für Frankreich im Team Haas antrat, hatte am gestrigen Tag nach seinem Horrorunfall gefühlt ein ganzes Team Schutzengel an seiner Seite. Nachdem Romain mit seinem Wagen durch die Leitplanke gerast war, konnte er der Flammenhölle noch rechtzeitig entkommen. Laut Mitteilung seines Teams erlitt der 34-Jährige neben leichten Verbrennungen an den Händen und den Knöcheln wohl auch einen Rippenbruch. Sein Wagen hingegen brannte komplett aus.

Im Netz konnte sich Romain bereits bei seinen Fans melden. "Ich wollte euch nur mitteilen, dass ich okay bin – also den Umständen entsprechend okay bin. Ich danke euch für all die lieben Nachrichten", erzählt er in einem Instagram-Video. Vor allem dem medizinischen Team vor Ort sei er mehr als dankbar, dass ihm so schnell geholfen werden konnte.

Romain Grosjeans Unfall bei der Formel 1
Getty Images
Romain Grosjeans Unfall bei der Formel 1
Romain Grosjeans Unfallwagen
Getty Images
Romain Grosjeans Unfallwagen
Romain Grosjean, Formel-1-Star
Instagram / grosjeanromain
Romain Grosjean, Formel-1-Star
Habt ihr den Horrorunfall im TV gesehen?712 Stimmen
542
Ja, es war echt schrecklich!
170
Nein, ich habe aus den Medien davon erfahren...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de