Traurige News für alle Goodbye Deutschland-Fans! Der Auswanderer und Kult-Figur des Reality-Formats Werner Boesel ist gestorben. Bereits im Jahr 2019 war bekannt geworden, dass er an Leukämie erkrankt war und sich einer Chemotherapie unterziehen musste. Im Ort Sulphur Springs im US-Bundesstaat Texas hatte Werner ein Restaurant betrieben. Jetzt ist er dem Kampf gegen die Krankheit am Sonntagabend im Alter von 62 Jahren erlegen.

Der Sender Vox, der Werner damals bei seinem Aufbruch in die USA begleitete, veröffentlichte auf Instagram ein Statement, in dem die traurige Nachricht mitgeteilt wurde. Auch seine Frau Christina kam dort zu Wort: "Mit gebrochenem Herzen muss ich alle informieren, mein süßer Werner ist heute Abend gestorben. R.I.P., meine Liebe." Über Jahre hatte der Gastronom mit "Joes German Restaurant" seinen Traum im Wilden Westen verwirklicht.

"Nur eine Stammzellentherapie kann mich retten, aber mein Herz ist zu schwach", wird Werners letzte Nachricht in dem Post zitiert. Der Sender würdigte ihn als einen Mann mit Rückgrat und Haltung, der sich selbst immer als Lebenskünstler verstanden hatte.

Werner Boesel im Krankenhaus
Facebook / Werner Joe Boesel
Werner Boesel im Krankenhaus
Werner und Christine Bösel
Facebook / Werner Joe Boesel
Werner und Christine Bösel
Gastronom Werner Boesel
Facebook / Werner Joe Boesel
Gastronom Werner Boesel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de