Britney Spears' (39) Leben hat Höhen und Tiefen. Als sich die Musikerin im Jahr 2007 in labilem Zustand eigenhändig eine Glatze rasierte, war ihr Tiefpunkt öffentlich mitzuverfolgen. In dieser schwierigen Lebensphase wünschte sich die Sängerin offensichtlich auch Unterstützung. Eine der inspirierenden Frauen in ihrem Leben war Sharon Stone (63), wie Britney zuletzt in den sozialen Medien verkündet hat. Nun verriet die Schauspielerin, dass die Popikone sie sogar in einem Brief um Hilfe gebeten habe.

Während eines Interviews in The Kelly Clarkson Show erinnerte sich der "Basic Instinct"-Star an den damaligen Hilferuf. "Britney hat mir einen sehr langen, wichtigen und ergreifenden Brief geschrieben, in einer schweren Zeit ihres Lebens", offenbarte die 63-Jährige. Sie habe die Zeilen empfangen, als Britney mit ihrem öffentlichen Zusammenbruch Schlagzeilen machte. Allerdings durchlebte Sharon zu dieser Zeit ebenfalls eine harte Phase und hatte mit sich selbst zu kämpfen. "Im Grund genommen brauchten wir beide Hilfe", fasste sie zusammen.

Zudem sprach der Filmstar auch über Britneys Kampf gegen ihren Vater und um die Kontrolle über ihr Leben. Im Showbusiness werde man oft fremdbestimmt und kontrolliert, bis man einen gewissen Punkt erreiche, an dem man zerbreche. "Die Sache mit Britney Spears ist außer Kontrolle und so grausam", legte Sharon ihre Sicht der Dinge dar. Auch sie selbst sei in ihrem Leben schon mehr als einmal an diesem Punkt angelangt.

Britney Spears 2007
Bauer Griffin/MEGA
Britney Spears 2007
Sharon Stone im September 2019 in Los Angeles
Getty Images
Sharon Stone im September 2019 in Los Angeles
Sharon Stone im Februar 2020
Getty Images
Sharon Stone im Februar 2020
Hättet ihr erwartet, dass Britney ausgerechnet Sharon Stone um Hilfe gebeten hat?269 Stimmen
57
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
212
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de