Ob Britney Spears (39) mit diesem Statement auf die #FreeBritney-Bewegung anspielt? Seit Monaten vermuten Fans, dass die Popsängerin stark unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie (68) leidet und ihnen deshalb in ihren Social-Media-Posts versteckte Botschaften sendet. Vor Kurzem wurde dann auch noch die Doku "Framing Britney Spears" veröffentlicht, in der das Leben der Musikerin genauer beleuchtet und vor allem ihr Vater als ihr Vormund kritisch beäugt wird. Für deren Fürsorge bedankt sich Britney nun bei ihren Fans!

In einem neuen Instagram-Video ist die 39-Jährige in ihrem Garten zu sehen und schaut nachdenklich die Kamera. "Dieses Video zu 'Just A Touch Of Rose' wurde im vergangenen Jahr gedreht", erzählt sie zu dem Clip und spielt damit offenbar auf ein neues Vorhaben an, das sie selbst als "Rosenprojekt" bezeichnet. Worum es sich dabei handelt, lässt sie zwar offen, richtet sich aber mit Worten voller Dank an ihre Follower: "Ich freue mich darauf, es mit euch zu teilen, vor allem mit Menschen, die so empathisch sind und sich um mich sorgen... Was soll ich sagen, ich fühle mich geschmeichelt."

Britneys Kommentar macht ihre Fans jedoch erneut stutzig. Sie behauptet nämlich, die Szenen aus ihrem neuen Netz-Beitrag habe man so "noch nie gesehen" – tatsächlich posierte die Pop-Prinzessin jedoch schon viele Male zuvor in demselben Look für ihre Follower – aus diesem Grund merkt einer von ihnen an: "'Noch nie gesehen'? Mädchen, du postest seit zwei Jahren ein und dieselben Bilder. Was meinst du damit?"

Britney Spears, Sängerin
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Sängerin
Britney Spears, 2021
Instagram / britneyspears
Britney Spears, 2021
Popstar Britney Spears
Instagram / britneyspears
Popstar Britney Spears
Glaubt ihr, dass Britneys Kommentar an die #FreeBritney-Bewegung gerichtet ist?119 Stimmen
90
Na klar, an wen denn sonst?
29
Nein, ich schätze, sie wollte sich nur generell mal bei ihren treuen Fans bedanken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de