Wer hat hinter den Kulissen die herausragendste Leistung gebracht? Heute treffen in Los Angeles wieder zahlreiche Hollywoodstars in spektakulären Abendgarderoben zusammen, um die 93. Oscar-Verleihung zu zelebrieren. Unter anderem werden bei dem Mega-Event der Award an den besten Regisseur übergeben. Fünf Nominierte konnten auf einen Preis hoffen – doch nur einer konnte sich am Ende durchsetzen: Es wurde Chloé Zhao!

Chloé Zhao ist die glückliche Gewinnerin! Sie überzeugte mit ihrer Leistung in dem Film "Nomadland". "Danke an die Akademie, danke an die anderen Nominierten", freute sie sich in ihrer Rede. Mit Chloé gewinnt in der Geschichte der Verleihung zum zweiten Mal eine Frau in dieser Kategorie – 2010 gewann Kathryn Bigelow den Goldjungen für den Film "The Hurt Locker". Vor ihr und ihrer Konkurrentin Emerald Fennell (35) wurden zudem erst fünf Frauen als beste Regisseurin in die Nominierungsliste aufgenommen.

Ebenfalls hatten Thomas Vinterberg mit "Der Rausch", Emerald Fennell mit "Promising Young Woman", Lee Isaac Chung mit "Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" und David Fincher (59) mit "Mank" die Chance auf einen begehrten Goldjungen. Habt ihr mit Chloé als Siegerin gerechnet? Stimmt in der Umfrage ab!

Emerald Fennell mit Babybauch bei den Oscars 2021
Getty Images
Emerald Fennell mit Babybauch bei den Oscars 2021
Kathryn Bigelow, Regisseurin
Getty Images
Kathryn Bigelow, Regisseurin
Regisseurin Chloe Zhao im April 2018
Getty Images
Regisseurin Chloe Zhao im April 2018
Habt ihr mit Chloé als Siegerin gerechnet?22 Stimmen
14
Ja, sie war meine Favoritin!
8
Nee, ich habe mit jemand anderem gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de