James Newman (35) hat die Punktepleite wirklich nicht kommen sehen! Beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam war der Brite vergangenes Wochenende mit seinem Song "Embers" für sein Heimatland angetreten. Doch die Begeisterung der internationalen Jurys und Zuschauer blieb aus – der Musiker landete mit null Punkten auf dem letzten Platz. Für den 35-Jährigen eine große Überraschung: James hatte zuvor nämlich noch vom Sieg geträumt...

In der TV-Show Lorraine on Wednesday sprach der Songwriter jetzt über das Erlebnis. Ganz offen gestand James: Er träumte vor der Punktevergabe noch vom großen Triumph. "Ich war sehr positiv gestimmt. Ich habe mir vorstellt, wie es wäre zu gewinnen, um eine positive Stimmung zu erzeugen!", erklärte er und ergänzte: "Ich wollte wirklich mein Bestes geben!"

Doch obwohl es am Ende weder für den Sieg noch für eine gute Platzierung gereicht hatte, zeigte sich der Bruder von Chartstürmer John Newman nicht sonderlich traurig – im Gegenteil, er behält den Abend in guter Erinnerung. "Es war eine großartige Zeit, ich würde nichts ändern. Es war die beste Nacht meines Lebens!", versicherte er.

James Newman beim Eurovision Song Contest 2021
Getty Images
James Newman beim Eurovision Song Contest 2021
James Newman, Musiker
Getty Images
James Newman, Musiker
James Newman beim Eurovision Song Contest 2021
Getty Images
James Newman beim Eurovision Song Contest 2021
Wie hat euch James' ESC-Auftritt gefallen?229 Stimmen
125
Wirklich gut, er war toll!
104
Mein Fall war das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de