Traurige Nachrichten aus dem Liebeslieben von Christoff De Bolle. Im Herbst 2018 hatte der Schlagersänger noch im Liebesglück geschwebt. In der Show seines Klubbb3-Bandkollegen Florian Silbereisen (39) hatte der Musiker live im Fernsehen bei "Schlagerboom" um die Hand seines Partners Ritchie angehalten – mit Erfolg. Doch bis zur Hochzeit sollte es wohl nicht kommen. Zweieinhalb Jahre nach der Verlobung ist nun alles aus. Christoff und Ritchie gehen wieder getrennte Wege.

Auf Instagram gab der 44-Jährige nun die Trennung bekannt. "Vor fast vier Jahren habe ich dieses Prachtexemplar kennengelernt. Aber heute haben wir beschlossen, getrennte Wege zu gehen", schrieb der Künstler zu einem Foto von sich und Ritchie. Böses Blut scheint es zwischen dem Ex-Paar jedoch nicht zu geben. "Es waren vier fantastische Jahre und deshalb blicken wir hauptsächlich mit vielen schönen Erinnerungen darauf zurück", gibt sich der gebürtige Belgier dankbar.

Mit seinem öffentlichen Kniefall vor Ritchie hatte Christoff damals nicht nur seine Liebe verdeutlichen wollen. Gegenüber Bild betonte er, auch der Gesellschaft einen Anstoß geben zu wollen. Er hatte die Hoffnung, mit dieser Aktion andere homosexuelle Männer zu ermutigen, zu sich selbst zu stehen.

Florian Silbereisen im Jahr 2016 in Berlin
Getty Images
Florian Silbereisen im Jahr 2016 in Berlin
Hättet ihr mit dieser Trennung gerechnet?273 Stimmen
227
Nein! Ich dachte, bald käme die Hochzeit!
46
Ich bin nicht überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de