Eric Prydz (44) und seine Noch-Ehefrau Sofie sind zu einer Einigung gekommen. Der Star-DJ, der durch den Hit "Call on Me" berühmt wurde, und seine Ex haben im vergangenen Jahr nach fast fünf gemeinsamen Ehejahren und zwei gemeinsamen Kindern die Scheidung eingereicht. Offiziell sind sie bislang aber immer noch Mann und Frau. Das wird sich nun aber sicherlich bald ändern: Eric und Sofie konnten jetzt sich beim Thema Unterhalt und Sorgerecht einigen.

Wie TMZ aus Gerichtsdokumenten erfahren hat, stehen Sofie laut ihres Ehevertrags 200.000 Dollar, also umgerechnet etwa 165.000 Euro, für jedes ihrer Ehejahre zu. Demnach wird der 44-Jährige ihr satte 920.000 Dollar, also etwa 755.000 Euro zahlen. Dazu kommen noch etwa 4.000 Dollar, umgerechnet knapp 3.284 Euro, Kindesunterhalt jeden Monat. Außerdem behält die zweifache Mutter ihre Firma Little Friends Friend. Eric bekommt dafür ihr gemeinsames Haus in Santa Monica mitsamt allen Möbeln und Kunstgegenständen sowie ihren Land Rover. Außerdem bleibt sein Unternehmen Leja Corporation auch vollständig in seinem Besitz.

Das Sorgerecht werden sich Eric und Sofie demnach weiterhin teilen. Ihre beiden Kinder werden allerdings hauptsächlich bei ihrer Mutter in Kalifornien leben, während Eric offenbar vorhat, nach Schweden umzuziehen. Dort sollen ihn die Kinder in den Sommerferien dann acht Wochen lang besuchen. Außerdem werden sie die Feiertage wohl abwechselnd bei ihrer Mutter oder ihrem Vater verbringen.

Eric Prydz in Warwick, 2011
Getty Images
Eric Prydz in Warwick, 2011
Eric Prydz beim Electric Daisy Carnival in Las Vegas
Getty Images
Eric Prydz beim Electric Daisy Carnival in Las Vegas
Eric Prydz in Las Vegas, 2019
Getty Images
Eric Prydz in Las Vegas, 2019
Habt ihr mitbekommen, dass Eric und Sofie sich scheiden lassen?89 Stimmen
7
Ja, das habe ich verfolgt.
82
Nein, das war mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de