Deutlicher kann man seine Freundschaft wohl nicht beweisen! In der ABC-Serie "Station 19" wurde Danielle Savre als bisexuelle Feuerwehrfrau Maya Bishop bekannt. Nun sorgt die Schauspielerin jedoch auch mit den Entscheidungen in ihrem Privatleben für Schlagzeilen. Weil sich ihr bester Freund Chris Ogden-Harkins und dessen Ehemann Jacob sehnlichst ein Baby gewünscht haben, bot die Darstellerin ihre Hilfe an: Danielle spendete ihre Eizellen – und verhalf dem Paar tatsächlich zu Nachwuchs.

Im Interview mit ABC7 sprachen die drei über diesen speziellen Freundschaftsdienst, den die 32-Jährige Chris erwiesen hat. "Ich habe meine Eizellen für Chris und Jack gespendet und jetzt ist die Leihmutter schwanger", verkündete Danielle. Obwohl das Paar anfangs Sorge hatte, die medizinischen Abläufe würden in dem stressigen Alltag der TV-Bekanntheit keinen Platz finden, erwarten sie nun im November eine Tochter. Glücklich betonten die werdenden Eltern, dass die Sängerin dem Ganzen gegenüber stets offen gewesen ist.

In der Hoffnung, etwas in der Gesellschaft zu bewegen, geht das Trio mit seiner Geschichte nun an die Öffentlichkeit. "Wir wollen die Leute, die sich auch eine Familie wünschen, zeigen, dass man das auf so viele verschiedenen Wegen tun kann", erklärte Chris. Danielle selbst hofft, den Menschen damit etwas die Angst zu nehmen, sich diesem Thema anzunähern.

Danielle Savre bei den Hollywood Beauty Awards in Los Angeles, 2020
Getty Images
Danielle Savre bei den Hollywood Beauty Awards in Los Angeles, 2020
Danielle Savre im April 2021
Instagram / dsavre
Danielle Savre im April 2021
Danielle Savre bei der Entertainment Weekly Pre-SAG-Feier in Los Angeles, 2020
Getty Images
Danielle Savre bei der Entertainment Weekly Pre-SAG-Feier in Los Angeles, 2020
Was sagt ihr dazu, dass Danielle ihre Eizellen ihrem besten Freund gespendet hat?361 Stimmen
313
Respekt, super Sache!
48
Ich könnte mir das nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de