Ein Liebescomeback ist bei den Eheleuten Ashley Hebert und J.P. Rosenbaum wohl endgültig ausgeschlossen. Das Pärchen hatte sich während der achten Staffel von The Bachelorette kennengelernt und ging seitdem gemeinsam durchs Leben. Nach ihrem Jawort folgte die Geburt ihrer gemeinsamen Kinder. Doch schon im Oktober gab die Ex-Bachelorette die Trennung von J.P. bekannt. Nun reichte Ashleys Nochehemann endgültig die Scheidung ein.

Das berichtete jetzt Us Weekly. Dem Magazin sollen entsprechende Dokumente vorliegen, die dies bestätigen. Demnach soll J.P. am 28. Juli im Miami-Dade County in Florida die entsprechenden Unterlagen eingereicht haben, um die Ehe zu beenden. Die Nachricht kommt nur neun Monate nachdem die einstige Rosenverteilerin im Netz das Liebesaus mit dem 44-Jährigen bekannt gegeben hatte.

Auf Instagram erklärte die TV-Bekanntheit: "Nach Jahren, die wir versucht haben, unsere Probleme zu lösen, haben wir beschlossen, dass es im Interesse unserer Familie liegt, ein neues und getrenntes Leben für unsere Kinder zu schaffen." Das Pärchen sei einvernehmlich auseinandergegangen.

Ashley Herbert im April 2021
Instagram / ashleylynnrosenbaum
Ashley Herbert im April 2021
Ashley Hebert und J.P. Rosenbaum
Instagram / ashleylynnrosenbaum
Ashley Hebert und J.P. Rosenbaum
J.P. Rosenbaum und Ashley Hebert
Instagram / _jprosenbaum
J.P. Rosenbaum und Ashley Hebert
Überrascht es euch, dass J.P. die Scheidung eingereicht hat?53 Stimmen
40
Nein, die Trennung ist ja endgültig. Klar, dass dieser Schritt als nächstes kommt.
13
Ja, etwas schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de