Sie sind endlich geschiedene Leute. In der achten Staffel der US-amerikanischen Version der Bachelorette lernte Ashley Hebert den Kandidaten J.P. Rosenbaum kennen und lieben. Nach der Show heiratete das Paar sogar und bekam zwei gemeinsame Kinder. Doch die Beziehung ging in die Brüche. Letztes Jahr gab das Paar seine Trennung bekannt. Die Scheidung ging jedoch nicht von heute auf morgen über die Bühne. Aber jetzt heißt es endlich: Ashley und J.P. sind geschieden!

Laut Us Weekly ist die Scheidung von Ashley und J.P. durch. Der letzte offizielle Gerichtstermin stand für das Paar noch am 7. Oktober an. An dem Tag war der Scheidungsfall juristisch abgeschlossen. Die Ex-Turteltauben waren fast acht Jahre lang verheiratet bis sie im Oktober letzten Jahres öffentlich im Netz ihre Trennung bekanntgaben.

"Wir haben die schönsten Kinder gezeugt und Erinnerungen geteilt, die wir nie vergessen werden", schrieb Ashley damals auf Instagram, während ihr Ex-Mann andeutete, dass es bereits länger in ihrer Ehe kriselte. "Ich denke, wir sind beide zu der Erkenntnis gelangt, dass wir einfach zwei sehr unterschiedliche Menschen sind, mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten und Sichtweisen", erklärte J.P. die Trennungsgründe.

Ashley Herbert im April 2021
Instagram / ashleylynnrosenbaum
Ashley Herbert im April 2021
J.P. Rosenbaum und Ashley Hebert mit ihren gemeinsamen Kindern Fordham Rhys und Essex Reese
Instagram / ashleylynnrosenbaum
J.P. Rosenbaum und Ashley Hebert mit ihren gemeinsamen Kindern Fordham Rhys und Essex Reese
Ashley Hebert und J.P. Rosenbaum im April 2020
Instagram / _jprosenbaum
Ashley Hebert und J.P. Rosenbaum im April 2020
Wusstet ihr, dass es so lange dauert, sich scheiden zu lassen?17 Stimmen
15
Ja, davon habe ich schon mal gehört.
2
Nee, mir war das nicht klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de