Fabien Tietjens (25) Internetkarriere kommt anscheinend nicht bei allen gut an! Der Feuerwehrmann aus Bremen ist gleichzeitig ein gefeierter Netz-Star. Seine unterhaltsamen Clips begeistern mittlerweile über zwei Millionen Menschen. Vor allem die Frauenwelt scheint dem Hottie zu Füßen zu liegen. Doch nicht jeder reagiert so positiv auf sein Influencer-Dasein. Insbesondere Fabiens Dienstkollegen kritisieren seine Videos – und das machte ihm anfangs ganz schön zu schaffen!

Seine Feuerwehrkollegen schienen einfach nicht viel mit Fabiens Internet-Präsenz anfangen zu können. "Es wurde extrem viel gelästert – extrem viele Beleidigungen, aber natürlich nie in mein Gesicht. Das war schon teilweise echt heftig. Es war dann so, dass ich abends im Bett saß und geweint habe", gab Fabien gegenüber Promiflash zu. Er könne nicht verstehen, warum so schlecht über ihn geredet wurde: "Ich tue doch niemandem was. Warum macht ihr das – warum?", fragte sich der 25-Jährige. Womöglich finden sie, dass sich die zwei Tätigkeiten nicht gut vertragen. Die Konfrontation suchte er jedoch auch nicht.

Denn Fabien habe seine Energie nicht an diese Leute verschwenden wollen. Dass nicht jeder ein Fan seiner Postings ist, kann er nachvollziehen – und auch konstruktive Kritik nehme er gerne an: "Das kann ich akzeptieren, anstatt mir einfach zu sagen 'Was ist das für eine Scheiße'", erklärte er im weiteren Gespräch mit Promiflash. Mittlerweile hat das Tattoo-Model aber gelernt, auch mit Hate umzugehen.

Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Premiumproduction/Felix Quach
Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Instagram / fabientietjen
Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Instagram / fabientietjen
Fabien Tietjen, Social-Media-Star
Hättet ihr gedacht, dass Fabiens Kollegen ihn so stark kritisieren?207 Stimmen
117
Ja, irgendwie schon. Als Influencer wirst du doch ständig beleidigt.
90
Nee, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de