Ex-"Neighbours"-Kinderstar Miranda Fryer mit 34 gestorben

Miranda Fryer, "Neighbours"-DarstellerinFacebook / MJ Fryer
Anzeige

Miranda Fryer wurde schon im zarten Alter von 18 Monaten berühmt. Die Australierin trat damals in der Rolle der Sky Mangel in der berühmten australischen Daily Soap "Neighbours" auf. Drei Jahre stand sie so als Kinderstar vor der Kamera. Zuletzt hatte Miranda der Schauspielerei allerdings den Rücken gekehrt. Nun macht diese tragische Nachricht die Runde: Miranda ist im Alter von gerade einmal 34 Jahren im Schlaf gestorben.

Miranda Fryer im Februar 2018Facebook / MJ Fryer
Anzeige

Das bestätigte ihr Bruder am Montag auf ihrer Facebook-Seite: "Am vergangenen Donnerstag gegen Mittag ist MJ verstorben. Es war vollkommen unerwartet und wir wissen noch nicht sicher, woran sie gestorben ist. Doch aufgrund unserer Familiengeschichte sieht es so aus, als hätte ihr Herz im Schlaf aufgehört zu schlagen. Sie ist friedvoll von uns gegangen. [...] MJ war eine große Persönlichkeit. Ohne sie wird es eine andere Welt sein", hieß es in dem Statement. Miranda litt offenbar an Herzproblemen. Weitere Details zu ihrem viel zu frühen Tod sind bislang noch nicht bekannt.

Miranda Fryer, "Neighbours"-DarstellerinFacebook / MJ Fryer
Anzeige

Nicht nur Mirandas Familie und ihre Fans sind von der tragischen Nachricht tief betroffen. Auch der "Neighbours"-Casting-Director Jan Russ zeigte sich gegenüber TV Tonight entsetzt: "Ich bin so traurig, jemanden aus meinem Cast zu verlieren und vor allem jemand, der noch so jung war wie Miranda, die ihre jüngsten Jahre bei der Show verbracht hat."

Miranda Fryer im Januar 2018Facebook / MJ Fryer
Anzeige
Anzeige