Disney trauert um "Dschungelbuch"-Zeichner Burny MattinsonGetty ImagesZur Bildergalerie

Disney trauert um "Dschungelbuch"-Zeichner Burny Mattinson

- Promiflash Redaktion

Disneyfans trauern um Burny Mattinson (✝87). Der Autor und Animationskünstler war nach fast 70 Jahren der am längsten bei Disney angestellte Mitarbeiter. Im Alter von 18 Jahren begann er ohne künstlerische Ausbildung seine Karriere als Aushilfskünstler bei der Produktion von "Susi und Strolch". Später wirkte er bei Klassikern wie Aladdin, Die Schöne und das Biest und "Das Dschungelbuch" mit. Als Storyberater und Mentor arbeitete er noch bis zu seinem Tod dort. Nun ist er im Alter von 87 Jahren verstorben.

Am 27. Februar ist Burny nach einem kurzen Krankheitsverlauf in einem Pflege- und Rehazentrum in Kalifornien gestorben, gab Disney in einem Statement bekannt. Dort werden auch einige der vielen Werke genannt, an denen er als Zeichner und später als Autor mitwirkte. Seine ehemaligen Mitarbeiter gedenken seiner: "Burnys Kunstfertigkeit, Großzügigkeit und Liebe […] hat uns besser gemacht – bessere Künstler, bessere Techniker und bessere Mitarbeiter. Wir alle, die wir die Ehre hatten, ihn zu kennen und von ihm zu lernen, werden dafür sorgen, dass sein Vermächtnis weiterlebt."

Die Arbeit in dem Animationsstudio sei Burnys Wunsch gewesen, seit er als Kind "Pinocchio" gesehen hatte – nun wird er dort als Legende in Erinnerung behalten. Bei seinem 50-jährigen Arbeitsjubiläum habe Burny gesagt: "Ich meine, 50 Jahre sind eine lange Zeit, aber ich fühle mich immer noch wie der 18-jährige Junge, der 1953 hierherkam. Ich habe nie das Gefühl, dass ich alt geworden bin."

Burny Mattinson und John Lasseter
Getty Images
Burny Mattinson und John Lasseter
Burny Mattinson, Animator und Drehbuchautor
Getty Images
Burny Mattinson, Animator und Drehbuchautor
Burny Mattinson und Floyd Norman im Jahr 2013
Getty Images
Burny Mattinson und Floyd Norman im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de