Promiflash Logo
"Meisterin des Kaschierens": So ist Anna Krafts Leben mit MSGetty ImagesZur Bildergalerie

"Meisterin des Kaschierens": So ist Anna Krafts Leben mit MS

- Shannon Lang

Anna Kraft (38) leidet an Multipler Sklerose. Vor fast neun Jahren bekam die Moderatorin die Diagnose. Inzwischen hat sie gelernt, mit ihrer Krankheit umzugehen. "Es lässt sich damit leben, und das sogar ganz gut", erzählt Anna im Interview mit Gala und fügt hinzu: "Ich bin eine Meisterin des Kaschierens, mir merkt man diese Tage nicht so an. Außer, dass ich dann den Aufzug statt der Treppe nehme und in der Sendung eher Turnschuhe statt High Heels trage. Ich will ein normales Leben führen."

Trotz ihrer Erkrankung bekam Anna gemeinsam mit ihrem Mann Wolff-Christoph Fuss zwei Töchter: die fünfjährige Emmi und die dreijährige Milla. Die Diagnose MS versuche die Blondine weitestgehend von ihrer Familie fernzuhalten. "Ich versuche, der Krankheit bei uns zu Hause nicht zu viel Raum zu geben. Alle sechs Monate muss ich für eine Infusion zum Arzt. Dann wissen die Mädels, dass der Papa sie vom Kindergarten abholt und der Spielplatz leider ausfällt, weil ich mich ausruhen muss", erklärt Anna.

Nachdem ihre rechte Gesichtshälfte leicht heruntergehangen hatte, ging Anna zum Arzt und bekam schließlich die Diagnose MS. In ihrem Buch "Kraftakt: Mein Leben mit Multipler Sklerose" erinnert sie sich an diesen Moment zurück: "Das Erste, was mir Google anzeigte, war eine Frau im Rollstuhl. Rollstuhl? Ich? Unmöglich!" Schnell habe sich der erste MS-Schub bemerkbar gemacht: "Ich war nicht mehr Herrin meiner rechten Körperhälfte. Ich konnte mich allein nicht richtig waschen, mir nicht richtig die Zähne putzen, mich nicht kratzen."

Anna Kraft, Sportmoderatorin
Getty Images
Anna Kraft, Sportmoderatorin
Anna Kraft und Wolff-Christoph Fuss im April 2022
Getty Images
Anna Kraft und Wolff-Christoph Fuss im April 2022
Wie findet ihr Anna Krafts Umgang mit MS?
219
14


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de