Sohn trauert: Französische Sängerin Françoise Hardy ist totGetty ImagesZur Bildergalerie

Sohn trauert: Französische Sängerin Françoise Hardy ist tot

- Veronika Mosdir

Die Musikwelt trauert: Die französische Sängerin Françoise Hardy ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das teilte nun ihr Sohn Thomas Dutronc auf Instagram mit. Er postete ein Bild von sich als Kleinkind mit seiner Mutter und schrieb dazu: "Mama ist gegangen." Die Verstorbene ist vor allem für ihre Lieder "Le Temps De L'amour" und "Voilà" bekannt – ihr selbst geschriebener Song "Tous les garçons et les filles" machte sie im Jahr 1962 zum Star. Damals war Françoise gerade einmal 18 Jahre alt. Erst zwei Jahre zuvor erhielt sie ihre erste eigene Gitarre.

Die Chansonnière war seit 2004 an Krebs erkrankt und kämpfte seitdem gegen die Krankheit. Vor einem Jahr sprach sie öffentlich über ihre Erkrankung und betonte gegenüber Paris Match, keine Angst vor dem Tod zu haben. Françoise erklärte, dass sie "sehr, sehr viel Angst davor habe, zu leiden". Auch der Abschied von ihrem Sohn habe ihr zu dem Zeitpunkt Sorgen bereitet. Thomas ist selbst Musiker und trat vor einigen Jahren in die großen Fußstapfen seiner Mutter.

Die in Paris geborene Künstlerin nahm 1963 am Grand Prix Eurovision de la Chanson teil und erreichte bei dem großen Event den fünften Platz. Während ihrer Karriere konnte sie viele Erfolge verzeichnen. So ist sie bisher die einzige Vertreterin Frankreichs in der Liste der 200 größten Sängerinnen und Sänger des Magazins "The Rolling Stone". 2023 wurde ihr diese Ehre zuteil.

Françoise Hardy im Jahr 2009
Getty Images
Françoise Hardy im Jahr 2009
Françoise Hardy im Jahr 1967
Getty Images
Françoise Hardy im Jahr 1967


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de