Die Schauspielerin Meryl Streep (60) enthüllte nun, dass es ihr überhaupt nichts ausmache, in ihrem Alter noch Sexszenen zu drehen.

In der neuen Komödie „Wenn Liebe so einfach wäre“ spielt sie eine Frau, die eine Affaire mit ihrem Ex-Mann (Alec Baldwin, 51) hat. Obwohl es nicht ganz so normal ist, mit sechzig Jahren noch derartige Szenen zu drehen, hält Meryl Streep es für wichtig. Wichtig deshalb, weil das Leben authentisch dargestellt werden soll. In einem Interview mit The Times sagte die Schauspielerin: „Sexszenen, Liebesszenen. Ja, in diesem Alter ist es ungewöhnlich für jemanden, eine Liebesszene zu drehen. Aber das sind du und ich, Baby. Es ist glaubwürdig…Die ganze Sache, dass man das richtige Aussehen und das richtige Alter haben muss, um Liebe zu verdienen, ist lächerlich. Wir lieben, wen wir lieben. Es ist egal, welche Figur derjenige hat. Es ist aufregend, richtige Menschen auf dem Bildschirm zu sehen.“

Der Film wird im Februar nächsten Jahres bei uns in die Kinos kommen. Dann werdet ihr euch selbst überzeugen können, ob gerade das Authentische, das Meryl Streep so preist, euch auch zusagt.

Was meint ihr, sollten sich Damen in Meryls Alter noch nackt auf der Leinwand zeigen oder lieber nicht? Und wie sieht das bei Männer im gleichen Alter aus?

Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Getty Images
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Getty Images
Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020
Getty Images
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de