Die Trennungs-Schlammschlacht zwischen dem Schauspieler Mel Gibson (54) und seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva (40) ist noch lange nicht beendet.

Jetzt kommen pikante Geschichten über Mels Freunde ans Tageslicht. Angeblich sollen sie dem Schauspieler Prostituierte nach Hause oder ins Büro bestellt haben wenn Oksana nicht da war. Ziel war es seine Frau zu verärgern und die Beziehung zwischen den beiden zu sabotieren. Die britische Sun zitiert Oksanas Vater Petr Chernukha (66): "Sie haben Mel Huren ins Büro oder nach Hause gebracht, wenn Oksana nicht da war".

Außerdem wird Mel von Chernukha beschuldigt seinen Enkel Alexander, der aus Oksanas früherer Ehe mit dem 'James Bond'-Schauspieler Timothy Dalton (64) stammt, gehasst und sogar geschlagen zu haben.

Nun stellt sich natürlich die Frage ob die Behauptungen des 66-Jährigen überhaupt der Wahrheit entsprechen und was der Freundeskreis des Hollywood-Stars angeblich für ein Problem mit seiner Ex-Freundin gehabt haben soll.

Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass wir in Zukunft noch mehr Trennungsgerüchte und Beschuldigungen zu hören kriegen.

Mel Gibson, London 2017
Getty Images
Mel Gibson, London 2017
Mel Gibson, Schauspieler
Getty Images
Mel Gibson, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de