Heiße Models in Dessous und mit Strumpfband bekleidet – nein, diesmal sprechen wir nicht von der legendären Fashion-Show des Unterwäsche-Labels Victoria's Secret, sondern tatsächlich von amerikanischen Football-Spielerinnen. Dabei handelt es sich nämlich um die Mädels der Lingerie Football League – eine Liga, in der die weiblich besetzen Teams ausschließlich in Unterwäsche aufs Spielfeld gehen. Doch nur weil sie nicht aussehen wie ihre männlichen Kollegen, heißt das nicht, dass sie weniger brutal beim Spiel dabei sind. Die Kriegsbemalung soll ihren Gegnerinnen, oft sogar sehr zu Recht, das Fürchten lehren. Von Engeln kann also keine Rede mehr sein.

Eigentlich waren die Ladies „nur“ als eine Halbzeit-Show-Alternative des Super Bowl auf einem konkurrierenden PayTV-Sender gedacht. Doch sie fanden so viel Anklang, dass sich schnell noch mehr Teams formierten und die Lingerie Football League richtig populär wurde. Am Start sind unter anderem die Mädels der L.A. „Temptation“ (dt.: „Versuchung“), der Philadelphia „Passion“ (dt.: „Leidenschaft“) und der San Diego „Seduction“ (dt. „Verführung“) - und die Namen sollen natürlich auch Programm sein. Da kann das eigentliche Spiel schnell zur Nebensache werden. Aber die heißen Spielerinnen werden nicht müde zu betonen, dass es sich bei dem, was sie tun, wirklich um Sport handelt. Schließlich tragen sie neben der Unterwäsche auch noch einen knappen Schulterschutz sowie einen Helm - und sind wie gesagt sehr ehrgeizig, wenn es ums Gewinnen geht.

Sexy Models in Unterwäsche, die auch noch Spaß daran haben, für den Sieg mal so richtig Vollgas zu geben: Das lässt bestimmt einige Männerherzen etwas höher schlagen.

DJDM/WENN.com
DJDM/WENN.com
DJDM/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de