Wird das Dschungelcamp zum Zickencamp? Bevor das Camp überhaupt losgeht zicken sich die zukünftigen Dschungelcamp-Bewohner schon ganz schön heftig an – wie soll das erst werden, wenn sie sich tagtäglich auf der Pelle hocken müssen?

Nachdem sich schon Indira (31) und Rainer Langhans (70) in die Haare bekommen hatten, legt jetzt Peer Kusmagk (35) nach und stänkert ordentlich gegen Konkurrent Jay Khan (28). Dessen blank rasierte Brust ist dem bekennenden Brusthaar-Träger ein Dorn im Auge. Im Interview mit RTL exclusiv machte sich Peer über Jays haarlosen Oberkörper lustig: „Ich finde das ist 80er. Ich finde Brusthaar rasieren ist nicht besonders männlich. Heißt der Jay Khan oder Gay Khan eigentlich?

Ganz schön frech, oder? Aber Peer ist ja bekannt für seine schonungslosen Kommentare. Jay hatte danach aber scheinbar das Gefühl sich für seinen Körperkult rechtfertigen zu müssen und gab doch gleich mal sein Rasierverhalten preis, das eigentlich niemand so wirklich wissen wollte. Doch kamen da ein paar interessante Details dabei heraus: “Es gibt auch Phasen, da hab ich hier n bisschen Pelz drauf. Untenrum zum Beispiel rasier ichs mir nie komplett ab. Das ist je nachdem. Ich wachs mir nicht die Beine, also ein bisschen Männlichkeit bewahr ich mir natürlich schon.“

Ohoh...fühlte sich da jemand etwa tatsächlich in seiner Männlichkeit angegriffen? Oder plaudert Jay einfach nur gerne über seine Intim-Rasur-Rituale? Wir sind gespannt, wie sich der Zickenkrieg zwischen den beiden im Camp entwickeln wird, es scheint ja äußerst unterhaltsam zu werden.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holtmich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Schlager-Star Jay Khan bei einer Veranstaltung in Düsseldorf
Mathis Wienand/Getty Images for Intouch
Schlager-Star Jay Khan bei einer Veranstaltung in Düsseldorf
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de