Erinnert ihr euch noch an die TV-Serie „Hart aber Herzlich“? Darin spielte Stefanie Powers (68) die Rolle der Journalistin und Freizeit-Detektivin Jennifer Hart an der Seite ihres Millionärsgatten Jonathan. Gemeinsam lösten sie in ihrer Freizeit spannende Geheimnisse und mysteriöse Fälle, bis die Serie 1984 nach fünf Jahren eingestellt wurde.

Danach wurde es etwas ruhiger um die Schauspielerin, denn nach dem Tod ihres Mannes, dem Schauspieler William Holden (†63) 1981 engagierte sie sich zunehmend für den Artenschutz und übernahm den Posten der Präsidentin der Tierschutzorganisation „William Holden Wildlife Foundation“. Neben kleineren Fernsehrollen erschien die mehrfache Emmy- und Golden Globe-Gewinnerin auch in verschiedenen Theaterstücken, die sie auch als Broadway-Star etablierten. Selbst einen Stern auf dem Walk of Fame kann sie ihr eigen nennen.

Während sie sich auf beruflicher Ebene immer neue Nischen suchte und erfolgreich war, hatte sie privat viele Rückschläge zu verkraften. Zwölf Jahre nach dem Tod ihres ersten Mannes heiratete sie wieder, ließ sich jedoch nach nur sechs Jahren kinderloser Ehe wieder scheiden. 2009 überraschte sie der Tod ihrer geliebten Mutter Julia, mit der sie in Los Angeles zusammenlebte. Nur einen Monat später folgten auch bei ihr schwere gesundheitliche Probleme: Die Ärzte stellten Lungenkrebs fest und rieten ihr zur operativen Entfernung. Da der Krebs im frühen Stadium erkannt worden war, konnte ein Großteil ihrer Lunge gerettet werden, sodass sie heute als geheilt gilt.

Ob man sie noch einmal in ihrer Paraderolle als Jennifer Hart sehen wird? Das ist eher unwahrscheinlich. Vor drei Jahren schlüpfte sie noch einmal in die alte Rolle, jedoch nur für eine Fernsehshow. Es scheint, als habe Stefanie ihre Karriere mit dem Schreiben ihrer Memoiren vor einem Jahr an den Nagel gehängt. Im Vordergrund stehen nun vor allem ihre Gesundheit und ihre Freunde, die ihr all die Jahre immer zur Seite gestanden haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de