Sie ist schon längst ein Profi im Musikbusiness und sorgt nicht nur mit ihren provokanten Songs stets für Furore: Rihanna (23).

Von ersten Schritten als angehender Popstar bahnte sich die damals 17-jährige mit Liedern wie „Pon de Replay“ unaufhörlich den Weg in die Charts. Doch mit den steigenden Hits veränderte sich nicht nur ihr Musikstil, auch ihre Outfits wurden immer gewagter. Rihanna wurde vom Sunshine-Girl von nebenan, zu einer selbstbewussten Frau, die weiß wie sie ihre Reize einzusetzen hat. Ihre Bühnenshows wurden immer heißer und die Stoffe immer knapper. Während sie anfangs stets darauf bedacht war nur ein Körperteil, wie zum Beispiel ihre durchtrainierten Beine, zu betonen setzte sie nach und nach auf mehr nackte Haut. Von asymmetrischen Catsuits bis hoch geschnittenen Bodys, heizte der Popstar den Massen ein und wirbelte über die Bühne. Nach GaGa-artigen Einteilern in Gitter-Optik und einer Menge Lack auf nackter Haut, dass sogar Batman sie einen Augenblick lang mit Catwoman verwechseln würde, zeigte sich Rihanna nun wieder etwas verspielter und erinnert mit ihren Outfits wieder an frühere Zeiten, in denen es noch hieß „Music of the Sun“.

Ganz gleich ob zugeknöpft oder freizügig, Rihanna ist und bleibt eine absolute Rampensau und lässt mit ihren Auftritten so manche Kollegen ziemlich alt aussehen. Go Riri!

Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry
VALERY HACHE/AFP/Getty Images
Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de