Zum Eurovision Song Contest fahren die Länder groß auf. Vor allem die Outfits der meisten Teilnehmer beweisen jedes Jahr aufs Neue Mut und Extravaganz. Auch dieses Jahr gab es auf der Bühne einiges zu sehen. Zu den beeindruckenden und knappen Roben gesellte sich auch diesmal die ein oder andere skurrile Kreation. Einige davon haben wir hier für euch zusammengestellt.

Zu den außergewöhnlichsten Acts in diesem Jahr zählten wohl die russischen Omis. In einem an die traditionellen Trachten angelegten Einheitslook trällerten die betagten Damen ihren Song und belegten immerhin den zweiten Platz. Auch die Jedward-Zwillinge (beide 20) für Irland zeigten sich in ihren Silber-Anzügen gewohnt extravagant. Das Outfit der albanischen Sängerin Rona Nishliu (25) wirkte düster und erinnerte mit dem abstehenden Riesen-Kragen an Dracula, die Ukrainerin Gaitana (32) setzte hingegen auf Sommerstimmung im Hawaii-Style.

Der französische Beitrag wollte mit wehendem Stoff überzeugen und auch bei der schwedischen Gewinnerin Loreen (28) wurde es windig auf der Bühne. Das dunkle Outfit und die spärliche Beleuchtung verliehen ihrem Auftritt zudem etwas Mystisches. Auch Bosnien setzte mit den abstehenden, schwarzen Schulterpolstern auf einen eher düsteren Look. Doch was sagt ihr zu diesen Outfits? Welches davon fandet ihr am skurrilsten?

Thomas Hanses (EBU)
Thomas Hanses (EBU)
Thomas Hanses (EBU)
Thomas Hanses (EBU)
Thomas Hanses (EBU)
Thomas Hanses (EBU)
Carl-Johan Söder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de