Seine Fans staunten nicht schlecht, als Popstar Justin Bieber (18) vor ein paar Wochen in einem Interview mit seinem Geschlechtsteil prahlte und von der Größe her mit dem größten Menschen Kanadas, Jerry Sokoloski, verglich. Anfangs lachte der Mädchenschwarm noch selbst über seine Äußerung, sein Penis habe den Namen Jerry. Mittlerweile scheint er von dem ganzen Thema eher genervt zu sein und bittet seine Anhänger nun inständig, nicht mehr über sein Geschlechtsteil zu sprechen.

Doch seit er das besagte Interview gab, ist sein „Jerry“ auf Twitter DAS Diskussionsthema überhaupt. Der „Boyfriend“-Sänger gab nun Reggies Yates ein BBC-Radio-Interview, in dem er seine Fans noch einmal aufforderte: „Bitte seid nett und sprecht nicht über Jerry.“ Sein Interviewpartner fragte sich daraufhin, wer denn dieser Jerry sei und Justin schmunzelte stolz: „Jerry ist das, worauf du gerade gezeigt hast.“ Der Moderator der Radioshow war daraufhin merklich verunsichert und überrascht. „Oh wow. Oh wow, okay“, brachte er nur hervor und fragte lieber noch mal nach, ob Jerry tatsächlich sein Penis sei. „Ja, so hat Twitter ihn genannt.“

Nachdem das Thema nun schon zum wiederholten Mal öffentlich thematisiert wurde, werden seine Fans ihm nun noch weniger den Gefallen tun und „Jerry“ auf Twitter in Ruhe lassen.

Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de