Ihr Plan war es, sich aus ihrer finanziellen Misere mithilfe eines Porno-Videos sowie eines Auftritts in einem Strip-Club hinaus zu verhelfen, doch offenbar ist Nadya Suleman (36) dieses Vorhaben nicht geglückt. Denn die 14-fache Mutter bettelt nun ihre Fans auf einer eigens für diese Unternehmung eingerichteten Internetseite um Geld an.

Wie TMZ berichtet, muss Octomom ihr Domizil räumen und benötigt jetzt 150.000 US-Dollar, um ihre vielen Kids in einem neuen Heim unterzubringen. Zudem droht ihr noch eine Zwangsvollstreckung, weil sie die Hypotheken für ihr derzeitiges Haus nicht mehr bezahlen kann. Octomom sollen ab sofort zwei Wochen bleiben, um ihre Unterkunft zu räumen und sich ein neues Zuhause zu suchen. Keine leichte Aufgabe mit 14 Kindern, die natürlich alle möglichst ein eigenes Zimmer haben möchten. Um an Geld zu kommen, bittet Nadya jetzt ihre Fans um Hilfe und ruft zu Spenden für sich selbst auf. Ob diese Masche Erfolg haben wird, bleibt zweifelhaft. Schließlich müsste Octomom dank ihrer unzähligen TV-Auftritte und ihrer Arbeit in der Erotikbranche eigentlich etwas Geld auf die Seite gelegt haben.

Scheinbar ist das jedoch nicht der Fall, aber auf die Unterstützung ihrer Fans zu setzen, ist wohl der vorläufige Tiefpunkt im Leben der Nadya Suleman.

Nadya SulemanBulls / INF
Nadya Suleman
Nadya Suleman TMZ.com / Splash News
Nadya Suleman
Nadya Suleman, Mutter von 14 KindernHugh Dillon/WENN.com
Nadya Suleman, Mutter von 14 Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de